Sinncoaching und Lebenscoaching per E-Mail

Eine tolle Sache für alle Seiten!

Sinncoaching oder Lebenscoaching per E-Mail ist eine tolle Sache! Für Dich, weil sie enorm hilfreich, effizient und effektiv ist. Allerdings musst Du dann dazu bereit sein, ein wenig mehr Arbeit für Dein Sinncoaching oder Dein Lebenscoaching aufzubringen. Diese Arbeit ist aber hervorragend investiert! Versprochen! Es gibt keine bessere Investition! Nicht für das Sinncoaching oder das Lebenscoaching und erst recht nicht für Dein Leben! Doch dazu später noch mehr!

Auch für mich ist ein Sinncoaching oder ein Lebenscoaching per E-Mail eine tolle Sache! Weil Deine E-Mail oder Deine E-Mails jederzeit, auch wenn ich gerade im Gespräch oder sonstwo bin, auf meinem Rechner eintrudeln können. Und weil ich mir dann, wenn ich Deine E-Mail ganz in Muße und Ruhe durchlese, mir auch in Muße und Ruhe genügend entspannte Zeit nehmen kann, über Deine Nachrichten und Fragen nachzudenken.

Damit das Sinncoaching oder das Lebenscoaching per E-Mail aber auch gut funktioniert, braucht es einige Regeln:

Regeln für das Sinncoaching oder Lebenscoaching per E-Mail

  • Damit ich Deine Fragen im Sinncoaching oder Lebenscoaching per E-Mail klar und gut beantworten kann, musst Du Deine Fragen auch ganz klar und ausdrücklich stellen! Sonst kann ich ja nur raten, was Du willst! Oder ich müsste nachfragen.
  • Auch Deine Lebenssituation, die zu Deiner Frage geführt hat, sollte, so gut Du das eben kannst, klar geschildert sein. Damit ich weiß, wovon wir ausgehen.

Hilf mir bitte, Dich für das E-Mail Lebenscoaching kennen zu lernen

Und dann gibt es noch ein paar Fakten, die ich wissen sollte, damit ich mir ein halbwegs klares Bild von Dir und deinem Anlass zum Sinncoaching / Lebenscoaching verschaffen kann. Wenn Du manche dieser Fakten nicht benennen möchtest, geht das auch in Ordnung, aber wie gesagt: Es ist Dir und mir eine Hilfe. Zu diesen Fakten gehören:

  • Dein Alter
  • Dein Geschlecht und Deine Sexualität (falls relevant)
  • Das Umfeld, in dem Du lebst (städtisch? ländlich?)
  • Was tust Du: Studierst Du oder hast du einen Beruf und wenn ja: Wie ist Deine berufliche Situation (angestellt, selbständig, arbeitslos, Haushalt, …)
  • Gibt es einen Lebenspartner (m/w), mit dem Du offen sprechen kannst? (Dialogpartner)
  • … was Du mir vielleicht sonst noch über Dich erzählen magst.
  • Gerne kannst Du mir, wenn Du das möchtest auch ein Bild von Dir, das Dir selber gut gefällt, mitschicken. (Bitte kein biometrisches Passbild!)

Der Umfang Deines Anschreibens für das E-Mail-Coaching / E-Mail-Lebenscoaching

Auch über den Umfang unserer Anschreiben im E-Mail-Sinncoaching / E-Mail-Lebenscoaching müssen wir uns verständigen: Ich schlage vor, dass Dein Anschreiben bis zu 2 oder 3 Din A4 Seiten lang ist. (Norm Seiten (1,5 facher Zeilenabstand, 12 er Schrift), gerne als E-Mail-Anhang in den gängigen Formaten odf, word, pdf).

Meine Antwort auf Deine Anfrage wird bis max eine DIN A4 Seite lang sein; ich werde versuchen, möglichst kurz, knapp und präzise zu antworten.

Die Kosten für das E-Mail-Sinncoaching

Wenn Deine Mail bei mir eingetroffen ist und ich sie mir durchgelesen habe, kann ich die Dauer, die ich zur Bearbeitung und Beantwortung brauche, einschätzen. Und je nach Dauer nenne ich Dir dann den Betrag und meine Kontonummer, auf die ich Dich bitte, den Betrag zu überweisen.
Mein Stundensatz für die Bearbeitung beträgt 80,00 €.

Solltest Du mit dem angebotenen Preis für meine Bearbeitung nicht einverstanden sein, kannst Du Deine Anfrage auch jederzeit wieder ganz unverbindlich zurückziehen.

Wie läuft das Sinncoaching oder Lebenscoaching per E-Mail ab?

  1. Du nimmst Dir in Ruhe und Muße etwas Zeit und schreibst Dir ganz in Ruhe Deine Angaben über Dich, Deine Ausgangssituation und Deine Fragen auf. Falls nun sehr viel Text entsteht, dampfst Du ihn auf das Wesentliche ein, so dass Du auf die 2 bis 3 DIN A4 Seiten kommst.
  2. Du liest Dir Deinen Text noch einmal ganz in Ruhe durch und läßt ihn am besten auch noch über Nacht „reifen“ (= einfach liegen lassen!).
  3. Am nächsten Morgen liest Du Deinen Text dann wieder ganz in Ruhe durch. Vielleicht wirst Du feststellen, dass sich der Text heute etwas anders liest als gestern; das kannst Du nun korrigieren.
  4. Du überlegst Dir nun noch einmal anschließend, ob Du mir Deine Ausarbeitung für das Sinncoaching oder Lebenscoaching per E-Mail zusenden willst, oder ob Du durch das Schreiben und Nachdenken vielleicht selbst schon eine Antwort auf Deine Fragen an das geplante Sinncoaching / Lebenscoaching gewonnen hast. Vielleicht willst Du Deine selbst gewonnenen Antworten ja auch nur nochmals durch meine Vorschläge absichern oder eine Begleitung für Deine nächsten Schritte haben. Von mir aus: Jederzeit gerne!

Jetzt geht das Lebenscoaching per E-Mail richtig los

  1. Du schickst Deine Ausarbeitung für das E-Mail-Sinncoaching oder E-Mail-Lebenscoaching also an mich los und ich freue mich über die Ankunft auf meinem Rechner.
  2. Ich bestätige per E-Mail den Eingang und schicke Dir meine Kontonummer, damit Du mein Honorar für das E-Mail-Sinncoaching / E-Mail-Lebenscoaching, das ich Dir dann auch nennen werde, überweisen kannst. (Der Stundensatz beträgt 80.-€; siehe oben)
  3. Wenn die Gebühr nach 2-3 Werktagen auf meinem Konto eingegangen ist, beginne ich sofort, Deine Anfrage zu bearbeiten.
  4. Du erhältst meine Antwort per E-Mail und eine steuerfähige Quittung, wenn Du mir Deinen Namen und Deine Anschrift mitteilst.
  5. Nun kannst Du prüfen, ob Du mit meiner E-Mail-Sinncoaching / E-Mail-Lebenscoaching Antwort einverstanden bist, ob es Sie Dir spontan hilfreich ist oder ob es noch weitere Widerstände gibt.
  6. Du schickst mir eine ganz kurze Rückmeldung, damit ich weiß, dass, ob und wie meine Anwort bei Dir angekommen ist. Vor allem, damit ich sicher sein kann, dass Du mit meiner Antwort etwas anfangen kannst!
  7. Für alle weiteren oder anschließenden Anfragen stehe ich Dir natürlich gerne weiterhin mit allen meinen Angeboten, erneut per E-Mail, telefonisch oder live zur Verfügung.

Zur Effizienz und Effektivität des E-Mail Sinncoachings und des Lebenscoachings per E-Mail

Falls Du mich schon kennst, weisst Du vielleicht auch, welchen Wert ich dem Schreiben und dem Therapeutischen Schreiben für die Entwicklung der Persönlichkeit zuschreibe:

Im Schreiben über uns selbst wird uns so viel über uns selbst klar, dass sich viele Fragen wie „von alleine“ beantworten. Denn fast alle Erkenntnisse über uns selbst, fast alle Fragen und fast alle Antworten tragen wir selbst in uns, wie auch schon mein Freund, der Philosoph Sokrates feststellte. Wir müssen nur geschickt genug sein, diese Fragen und diese Antworten zu bergen. Und hierbei kann das Schreiben eine sehr, sehr große Hilfe sein.

Lass Dich verführen!

Wenn ich Dich also durch die Einladung zum E-Mail-Sinncoaching oder zum E-Mail-Lebenscoaching zum Schreiben verführen konnte, macht mich das froh. Und wenn ich Dich über die Einladung zum Schreiben zu Deinen eigenen Antworten führen konnte – die eigenen Anworten sind oft sowieso die besten, weil sie die passendsten sind – dann macht mich das sogar glücklich! Auch wenn das E-Mail-Sinncoaching oder das E-Mail-Lebenscoaching dadurch hinfällig geworden ist. Du kannst mir ja aber trotzdem eine kleine Mail schicken, in der Du mir ganz kurz über Deine Erfahrungen berichtest. Denn das würde mir gut tun und das würde mich freuen!

Alles Gute wünsche ich!
Bis demnächst am Rechner,
Dr. Michael Gutmann, Berlin

Ach ja! Meine E-Mail-Adresse: mail@sinn-therapie.com


SINNTHERAPIE Dr. GUTMANN | Sinncoaching und Lebenscoaching per E-Mail
SINNTHERAPIE Dr. GUTMANN | Sinncoaching und Lebenscoaching per E-Mail

PS: Welche große, immer größer werdende Bedeutung ich dem begleiteten Schreiben im Coaching und in der Therapie zumesse, kannst Du auch meinen Websites über das Schreiben entnehmen:

Ältere Websites

Neuere Websites über das Schreiben; z.T. noch im Aufbau: