Sinntherapie als Psychotherapie

Psychotherapie?

Da die Suche nach Deinem wirklichen Lebenssinn oder die Wiederherstellung Deines Lebens Sinn eine geistige, eine seelische Aufgabe und Leistung ist, ist die Sinntherapie eine Art der Psychotherapie. Und die Sinntherapie ist auch eine bestimmte Methode der Psychotherapie, wie ich auf dieser Seite und den Unterseiten („Psychotherapeutisches Gespräch, Sprechen, Sich Aussprechen, …“) darstellen will.

Psychotherapie im Misskredit?

Hat das Wort „Psychotherapie“ für Euch einen negativ anrüchigen Beigeschmack? – Wenn ja, dann rührt das wahrscheinlich daher, dass Ihr gehört hattet, dass Psychotherapie etwas ist, was Menschen dann brauchen, wenn Sie „Einen an der Waffel“ oder „Nicht mehr alle Latten am Zaun“ haben. Psychotherapie steht in einigen Regionen leider immer noch im Ruf, etwas für Verrückte, Durchgedrehte, seelisch schwer geschädigte Menschen zu sein. Und das stimmt ja auch; Psychotherapie ist nicht nur dann für einen Menschen da, wenn es ihm oder ihr nur ein bisschen schlecht geht, sondern auch dann, wenn es einem Menschen so richtig-richtig mies geht. Aber Psychotherapie ist eben doch noch viel mehr. Besonders die Sinntherapie als Psychotherapie ist noch viel viel mehr!

Sinntherapie-Psychotherapie ist:
Lebensberatung, Lebensbegleitung, Lebenscoaching, Psychotherapie

Die Sinntherapie als Psychotherapie ist: Lebensberatung, Lebensbegleitung, Lebenscoaching und schließlich natürlich auch Psychotherapie! Mehr zur Lebensberatung, zur Lebensbegleitung und zum Lebenscoaching findet Ihr auf meiner Website GUTMANN-LEBENSBERATUNG. Hier soll es nun aber um die Sinntherapie als Psychotherapie gehen.

Der schlechte Ruf der Psychotherapie

Dass die Psychotherapie, teils zu Recht – teils zu Unrecht, bisweilen ein schlechter Ruf anhaftet, liegt meines Erachtens daran, dass die Klienten oft gar nicht wissen, was in ihrer Psychotherapie eigentlich geschieht oder geschehen sollte. Und, frei heraus gesagt, die Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten oder Heilpraktiker bzw. Heilpraktikerinnen wissen es oft auch nicht. Viele haben zwar eine Idee oder Ahnung davon, dass das, was sie tun, hilft oder zumindest helfen könnte. Aber was genau sie eigentlich betreiben, wie und mit welchem Ziel sie arbeiten, das ist ihnen oft nicht bewusst. Zumindest können viele von ihnen nicht viel dazu sagen; sie können sich selbst und anderen keine Rechenschaft über ihren selbst ausgeübten Beruf, die Psychotherapie, ablegen. Dafür mag es vile Entschuldigungen geben, aber keine Entschuldigung, die ich akzeptieren könnte!

Die Sinntherapie weiß, was sie als Psychotherapie tut!

So, wie Sinntherapie weiß, was sie als Psychotherapie tut, solltest auch Du, wenn Du Dich für eine Psychotherapie entscheidest, wissen, was in einer guten Psychotherapie statt findet und abläuft. Und Du solltest das nicht nur wissen, wenn Du Dich für eine Sinntherapie als Psychotherapie entscheidest, was ich natürlich sehr empfehle, sondern Du solltest das auch wissen, wenn Du Dich für eine andere Gesprächstherapie als Psychotherapie entscheidest! Frage also diesbezüglich ruhig einmal bei der oder dem für Deine Psychotherapie Verantwortlichen nach! Allein diese Frage (Selbstbestimmung!) und ihre Beantwortung kann Dich in Deiner Psychotherapie ein großes Stück voran bringen!

Die „Elemente“ der Sinntherapie / Psychotherapie:

Die einzelnen „Elemente“ – das, was passiert, das was Dir in Deiner Sinntherapie-Psychotherapie begegnet, – man könnte auch sagen: die einzelnen „Werkzeuge“ der Sinntherapie-Psychotherapie sind:

  • Sprechen – und Fragen
  • Aussprechen – und Fragen
  • Erzählen – und Fragen
  • Beratschlagen – und Fragen
  • Sinnsuche und Sinnfindung im Sokratischen Dialog

Gerne erzähle ich Dir, wenn Du mich anrufst (030 / 42 80 77 76), mehr dazu!


Sinntherapie-Psychotherapie ist: Lebensberatung, Lebensbegleitung, Lebenscoaching, Gesprächspsychotherapie
Sinntherapie-Psychotherapie ist: Lebensberatung, Lebensbegleitung, Lebenscoaching, Gesprächspsychotherapie