Sprechen in der Sinntherapie

Zum Sprechen vorab

Ist Dir auch schon einmal aufgefallen, dass es Menschen, die freundschaftlich und vernünftig miteinander sprechen, wesentlich besser geht als Menschen, die solche Gespräche nicht führen oder nicht führen können? (… weil sie es nicht kennen, offen zu sprechen, weil sie sich nicht trauen, offen zu sprechen oder weil einfach das passende Gegenüber fehlt …)

Sprechen schafft Klarheit und Ordnung

Das Sprechen ermöglicht uns, Klarheit und Ordnung in unserem Glauben und Meinen zu schaffen. Es ermöglicht uns, unsere verschiedensten Eindrücke und Gedanken zu ordnen und sie zu einem sinnvollen Ganzen zusammen zu fügen.

Sprechen in Gedanken

Dieses Sprechen findet dabei zuerst gar nicht laut und hörbar statt. Vielmehr sind wir zuallererst im Sprechen stumm, leise und ganz allein. Wir befinden uns ständig in einem Gespräch mit uns selbst. Das sind keine langweiligen Monologe, sondern Selbst-Dialoge, in denen wir ständig, bewusst aber auch unbewusst dabei sind, unsere Eindrücke in eine, durch unsere Sprache vorgegebene, Wirklichkeits-Erfahrung einfliessen zu lassen.

Dieses innere Sprechen ist grundlegend und notwendig für uns Menschen. Dieses innere Sprechen zeichnet uns in der Natur wohl als Menschen aus.

Inneres Sprechen und Abwehrmechanismen

Leider ist unser inneres Sprechen aber nicht perfekt. Wir verkürzen nur allzu gern manche Gedanken. Wir umgehen gerne die Gedanken, die sich unangenehm oder schmerzhaft anfühlen. Oder bauen unsere Gedanken auch gerne, es überprüft uns ja niemand, so um, dass sie uns, ob richtig und wahr oder auch nicht, bequem in den Kram passen. Das ist ein Selbst-Austricksen, dass uns manchmal helfen kann, meist jedoch nur wenig förderlich für unser Leben ist. Die Psychologie kennt dieses Phänomen als Abwehrmechanismen der Psychodynamik des Unbewussten (lt. psychoanalytischer Sichtweise).

Grübeln und Grübelzwang

Außerdem können wir beim nur inneren Sprechen leicht in die Grübelfalle geraten: Ein- und denselben Gedanken wiederholen wir dann immer und immer wieder, ohne zu einer Erkenntnis oder einer Lösung oder irgendeiner Einsicht zu gelangen. Das ist nicht nur absurd und wenig fruchtbar; Grübeln oder ein Grübelzwang kann auch äußerst quälend sein. Und letztlich ist ein Grübeln oder ein Grübelzwang auch deswegen schädlich, weil er das ganze Denken eines Menschen für sich und sein „Thema“ beansprucht und keine weiteren Gedanken, die viel konstruktiver, produktiver, kurz: besser sein könnten, zulässt.

Grübeln ist eine grausame, sinnlose Quälerei! Die Sinntherapie-Psychotherapie als Gesprächspsychotherapie kann Dich aber leicht, das ist die gute Nachricht, aus der Grübelfalle, dem Grübelzwang, befreien.

Sprechen mit anderen Menschen

Das beste Mittel, um sich im inneren Denken nicht selbst auszutricksen oder dem Grübelzwang zu entfliehen, ist: Laut mit einem anderen (nicht allzu doofen) Menschen zu sprechen. Indem wir das uns zuvor schon selbst Vorgesprochene, Vorgedachte, laut gegenüber einem anderen Menschen aussprechen, überprüfen wir unsere vorgefertigten Sätze, denn wir wollen ja nicht faseln, sondern uns einem Menschen verständlich machen.

Außerdem kann das Gegenüber, der andere Mensch, schon eine erste Prüfung, ein erstes Korrektiv für unsere grob zusammengeschusterten Gedanken sein: Wenn wir uns unserem Gegenüber (das nicht allzu doof sein sollte) im Sprechen nicht wirklich verständlich machen können, sollte das ein Anlaß sein, unsere groben Gedanken, unser grobes Gespreche nochmals kritisch zu überdenken; nach-zu-denken. Das ist die uns so vertraute Handlung des Nachdenkens; Das grob Gedachte und Gesprochene muss erneut bedacht werden.

Sprechen schafft Sinn

Es ermöglicht uns, der Mensch zu sein oder zu werden, der wir sein wollen. In der Sinntherapie ist lautes Sprechen jederzeit möglich. Sprechen und mein Zuhören sind sogar der entscheidende Kern der Sinntherapie. Denn schließlich ist die Sinntherapie ja eine Gesprächspsychotherapie!

Einen Schritt weiter als das Sprechen geht dann das „Sich Aussprechen„. Auch ein Sprechen! Aber eben noch mehr!

Dr. Michael Gutmann (Berlin)
Dein Sinntherapeut,
Sinn-Berater, Sinn-Mentor, Sinn-Coach

Tel 030 / 42 80 77 76
bzw. weltweit, wo immer Du bist:
+49 30 42 80 77 76


SINNTHERAPIE - Dr. GUTMANN | Sprechen in der Psychotherapie - Gesprächspsychotherapie
SINNTHERAPIE – Dr. GUTMANN | Sprechen in der Psychotherapie – Gesprächspsychotherapie