SinnTherapie und die Innere Leere

Die Rede ist hier, im Zusammenhang mit der SinnTherapie von der unangenehmen, qualvollen Inneren Leere; nicht von der angenehmen Inneren Leere, die beispielsweise in der tiefen Entspannung, im Yoga oder in der Meditation erstrebt wird.

Dieses negative Gefühl der Inneren Leere kann sehr unangenehm sein, quälend, oft nur schwer zu ertragen. Wie also damit umgehen?

Der Inneren Leere entfliehen

Naheliegend und massenhaft (!) verbreitet sind die nur kurz trostreichen Momente, die Innere Leere durch Sinneswahrnehmungen, sinnliche Erlebnisse zu füllen. Konkret: Massenhaftes Futtern (und Erbrechen) oder gar nichts essen, Trinken, Kino mit Popcorn und Cola oder Not-Sex. Oder durch andere noch weniger sinnvolle Handlungen, die einen vermeintlich spüren lassen, in der Welt zu sein.

Damit lässt sich das Gefühl der Inneren Leere meist kurz überwinden … um dann, nach kurzer Zeit, um so brachialer zurückzukehren. Also: Nichts gewonnen. – Auf zur nächsten Runde sinnlicher Erlebnisse? (Achtung: Suchtgefahr!)

Der Weg der SinnTherapie

Die SinnTherapie schlägt einen anderen Weg vor!

Wir sprechen ganz einfach miteinander. Offen, ehrlich, freundschaftlich. Und ich stelle Dir dann  auch ein paar Fragen, die Dich in Deinem Bestreben, die Innere Leere zu füllen, voran bringen werden. Diese Gespräche helfen!

Dieses unangenehme Gefühl der Inneren Leere ist ja kein körperliches Problem sondern vor allem ein seelisches Phänomen. (Suchterkrankungen ausgenommen). Das unangenehme Gefühl der Inneren Leere ist ein Hinweis darauf, dass uns in unserem Leben etwas Maßgebliches, etwas Notwendiges fehlt. Deshalb ist die Beschreibung dieses Gefühls als „Innere Leere“ auch sehr zutreffend.

Was fehlt also, wenn sich dieses quälende Gefühl der Inneren Leere bemerkbar macht?

Innere Leere trotz Reichtum?

Um es kurz zu machen: In den meisten Fällen fehlt, ungeachtet aller äußeren Umstände, die Erkenntnis des eigenen Lebenssinns. Rein äußerlich mag das Leben dabei in unermesslichem Reichtum, mit großer (Patchwork -) Familie und massenhaften Freunden und tollen Reisen auf der eigenen Segeljacht und … und … und stattfinden. Wie im Film! Aber innerlich, in der Seele, kann trotz allem Reichtum eine tiefe, quälende innere Leere, eine Sinnlosigkeit empfunden werden, die der Reichtum und seine oft damit einhergehenden Oberflächlichkeiten nicht decken können. Der tiefere Sinn des Lebens, der über den sinnlichen Genuss hinaus geht, fehlt einfach. Entweder wurde der tiefere Sinn des Lebens nie erlernt und nie gefunden, die eigene Sinnsuche vom Umfeld nicht ernst genommen oder auf falsche Bahnen gelenkt, oder die Frage nach dem Sinn des Lebens ist durch ein einschneidendes Erlebnis, die Wandlungen des Lebens, Alterung oder Reifung, erst spät oder erneut aufgeworfen worden und steht nun fest im Raum. Oder Dir ist der Sinn Deines Lebens unterwegs einfach verlorengegangen. So einfach, wie man ein kleines, schönes Schmuckstück verlieren oder verlegen kann, wenn man nicht ständig darauf achtet.

Möglichkeiten der SinnTherapie

In der SinnTherapie können wir den inneren Sinn des Lebens, den inneren Sinn Deines Lebens wieder finden, die Innere Leere füllen! Vielleicht hat sich der Sinn Deines Lebens ja gerade nur versteckt! Und wenn Du den Eindruck hast, den Sinn des Lebens, den Sinn Deines Lebens noch gar nie gefunden zu haben, können wir den Sinn des Lebens, den Sinn Deines Lebens, auch neu aufbauen. Dazu ist es (fast) nie zu spät!

Nur Mut! Die Innere Leere und das Gefühl der Inneren Leere müssen keine dauerhaften Lebensbegleiter bleiben!

Dr. Michael Gutmann (Berlin)
Euer Sinntherapeut,
Sinn-Berater, Sinn-Mentor, Sinn-Coach


Sinntherapie Dr. Gutmann | Hilfe zur Überwindung des Gefühls innerer Leere
Sinntherapie Dr. Gutmann | Hilfe zur Überwindung des Gefühls innerer Leere