Sinnlosigkeit – Sinnlosigkeitsgefühle

Dass der Titel zweigeteilt ist in „Sinnlosigkeit und Sinnlosigkeitsgefühle“ hat schon seinen Sinn: Denn tatsächlich gibt es ja Sinnlosigkeit und Sinnlosigkeiten. Und ebenfalls gibt es das Gefühl der Sinnlosigkeit: Sinnlosigkeitsgefühle. Der Haken an der Sache ist nur der, dass das Eine oft gar nicht viel oder sogar gar nichts mit dem Anderen zu tun hat, … aber durchaus zu tun haben kann! Also: Bitte verzeih die sprachlichen Abmühungen in den kommenden Zeilen.

Wenn Du Sinnlosigkeit empfindest, Sinnlosigkeitsgefühle hast, dann kann es sein, dass:

  1. Du bist tatsächlich, objektiv, mit einer sinnlosen Situation konfrontiert. (Das gibt es durchaus … und nicht zu knapp.) Dann sind Deine Sinnlosigkeitsgefühle durchaus zutreffend! Und wenn Du nun noch Deine Sinnlosigkeitsgefühle mit der sinnlosen Situation richtig verbinden kannst, haben Dir Deine Gefühle einen großen Dienst erwiesen. Prima! Dann kannst Du (hoffentlich) an der Situation etwas ändern.
    Ein Beispiel: Du verschleißt Dich in einem Job, der, abgesehen davon, dass er Kohle bringt, absolut sinnlos ist. Und diese Sinnlosigkeit hast Du erkannt.
  2. Oder: Du bist mit einer subjektiv sinnlosen Situation konfrontiert, d.h.: Objektiver Sinn ist zwar schon zu erkennen, aber dieser objektive Sinn hilft Dir absolut nicht weiter. Wenn du das erkannt hast, können wir gemeinsam schauen, was Du an dieser Situation in Deinem Leben ändern kannst. (Sinn-Beratung und Sinn-Coaching)
    Ein Beispiel: Du hast einen durchaus sinnvollen und damit wichtigen und achtenswerten Beruf. Aber dieser Beruf passt absolut nicht zu Dir und Deiner Persönlichkeit. …
  3. Oder: Alles in Deinem Leben scheint Dir prima, sinnvoll und in Ordnung zu sein. Und trotzdem gibt es diese Sinnlosigkeitsgefühle …
    Ein Beispiel: „Mein Job, mein Haus, mein Boot, meine Frau / mein Mann, meine Kinder, meine Freundin / mein Liebhaber, … . In der Sinntherapie können wir dann schauen, woher Deine Sinnlosigkeitsgefühle rühren. Das lohnt sich! Denn Sinnlosigkeitsgefühle sind meistens sinnvoll. Und gemeinsam können wir dann auch in der Sinntherapie, in der Sinn-Beratung oder einem Sinn-Coaching schauen, was Du in Deiner Situation verändern kannst.
  4. Oder: Dein Leben ist prima, sinnvoll und Sinnlosigkeitsgefühle kennst Du nur aus der Erinnerung, aus der Vergangenheit oder vom Hörensagen. Weil du Dein Leben und Deine Weltsicht bewusst sinnvoll gestaltet hast. Prima! So soll das Leben auch sein!!

Fazit der Sinnlosigkeitsgefühle

Wann immer Du Gefühle der Sinnlosigkeit empfindest: Es lohnt sich für Dich und Dein Leben, diese eigenen Hinweise ernst zu nehmen. Denn meistens sind Sinnlosigkeitsgefühle sehr hilfreiche Wegweiser für Dein Leben. Und wenn Du alleine damit nicht so richtig weiter kommst, unterstütze ich Dich gerne durch die SinnTherapie, durch eine Sinn-Beratung oder ein Sinn-Coaching.

Dr. Michael Gutmann (Berlin)
Dein Sinntherapeut,
Sinn-Berater, Sinn-Mentor, Sinn-Coach


Sinntherapie Dr. Gutmann | Hilfe zur Überwindung des Gefühls der Sinnlosigkeit
Sinntherapie Dr. Gutmann | Hilfe zur Überwindung des Gefühls der Sinnlosigkeit