„Ich bin unglücklich!“

Meine Seele hat Hunger!

Sicher ist niemand gerne unglücklich. Es ist ja, ganz im Gegenteil, das Glück nach dem wir alle streben! Dennoch ist dieses „sich unglücklich fühlen“ oft alles Andere als ein Großes Unglück!

Unglücklich sein – ein Wegweiser der Seele

Das Unglücklich sein ist eine wertvolle Mitteilung unserer Seele; ein Wegweiser unserer Seele! Ein Wegweiser für uns, für unser Leben, für unseren Sinn des Lebens!

Wenn Dir das Wort „Seele“ nicht so gut gefällt, kannst Du es übrigens gerne durch das griechische „Psyche“ (wie in Psychologie), durch das lateinische Wort „Spiritus“ oder durch das englische „Mind“ oder durch ähnliche Begriffe wie Geist, Bewustsein (?), Gemüt oder andere ersetzen.

Warum bist Du unglücklich?

Weißt Du, warum Du unglücklich bist? – Oft genug wissen wir das ja, warum wir unglücklich sind, und können dann auch oft konstruktiv mit diesem Gefühl des Unglücklich-Seins umgehen, damit es uns dann bald wieder besser geht und wir wieder dem Glück entgegen streben können.

Manchmal wissen wir aber auch nicht, warum wir unglücklich sind. Dann wird es spannend! Denn wir wissen ja nicht, was unserer Seele „fehlt“, warum unsere Seele unglücklich ist und warum sie etwas über den Impuls des Unglücklich-Seins mitteilen will. Wir wissen nur: Unsere Seele lässt uns unglücklich sein und wir wollen nicht unglücklich sein.

Seele, was willst Du?

Unsere Seele will also etwas und wir wissen (noch) nicht, was unsere Seele will. Ansonsten hätten wir ja schon lange den Impuls aufgegriffen, um wieder glücklich sein zu können. Wie können wir also herausfinden, was unsere Seele will?

Das ist in der Tat tricky, denn all die Antworten, die wir bisher finden können, haben uns ja nicht in unserem unglücklich sein weitergeholfen. Die Antwort muss also in dem Bereich liegen, auf den wir selbst von alleine nicht kommen, den wir von alleine nicht beleuchten können.

Der Blick von außen

Da hilft es uns, dass wir Menschen nicht alleine auf der Welt sind und dass wir über unser unglücklich sein mit anderen Menschen sprechen können. Vielleicht haben ja die Anderen eine Idee oder einen Vorschlag, der unserer Seele gut tun kann. Und selbstverständlich bin auch ich gerne einer der Anderen und blicke gemeinsam auf Dein unglücklich sein und suche mit Dir gemeinsam in den Bereichen, in denen Du allein niemals suchen würdest.

Unglücklich sein und Sinntherapie

Das ist das Geheimnisvolle und oft genug auch Verwirrende an der Seele: Sie stellt uns oft vor Aufgaben, die wir lösen sollen, und gleichzeitig versperrt Sie uns trickreich den Weg der Suche. (Die Psychologie spricht hier von Abwehrmechanismen.)

Ich erachte in der Sinntherapie das unglücklich sein als einen Hinweis, als eine Warnung unserer Seele, den Sinn unseres Lebens, den Sinn unseres Selbst und den Sinn unseres ganzen Seins nicht aus den Augen zu verlieren. Diesem Impuls können und sollten wir aufgreifen, bevor wir uns noch weiter vom Sinn und vom Sein entfernen und dann schwerer seelisch erkranken (Depression, Angst und Ängste, Burnout).

Wenn ich Dir also bei Deinem Ausweg aus dem unglücklich sein helfen kann, dann will ich das mit der Sinntherapie und der gemeinsamen Sinnsuche, der Suche nach dem Sinn Deines Lebens, jederzeit gerne tun!

Auf bald! Ich freue mich darauf, Dich kennen zu lernen!

E-Mail: mail@Sinn-Therapie.com bzw. telefonisch:

030 / 42 80 77 76

bzw. weltweit, wo immer auf der Welt Ihr Euch gerade befindet:

+49 30 42 80 77 76

Dr. Michael Gutmann, Berlin
Dein Sinntherapeut
Sinn-Berater, Mentor, Coach


Sinntherapie Dr. Gutmann | Wenn Du unglücklich bist.
Sinntherapie Dr. Gutmann | Wenn Du unglücklich bist.